• Günstige Preise - PayPal check out
  • Große Auswahl
  • Schnelle Lieferung
  • Versandkosten 1,99 - 4,99€ / Versandkostenfrei ab 59 €
  • kundenservice@haushaltswaren-kurzwaren.de
  • Günstige Preise - PayPal check out
  • Große Auswahl
  • Schnelle Lieferung
  • Versandkosten 1,99 - 4,99€ / Versandkostenfrei ab 59 €
  • kundenservice@haushaltswaren-kurzwaren.de

Gartengeräte für eine erfolgreiche Ernte

Gartengeräte

Sortieren nach:

Zurück zur Übersicht

Erfolgreiche Ernte - So pflanzen Sie Ihre Tomaten richtig

Anfang Mai wird es langsam immer wärmer und vorgezogene Tomaten können nach den Eisheiligen ( 12.bis 15.Mai) ins Freiland umziehen. Milde Temperaturen die wichtigste Vorraussetzung für den Erfolg, daher sollten Sie am besten warten Sie mit dem Auspflanzen, bis sich der Boden auf 13 bis 15 Grad Celsius erwärmt hat – darunter stoppt das Wachstum und die Pflanzen setzen weniger Blüten und Früchte an.

Bei der Standortwahl sollte man beachten, dass Tomaten viel Sonne und Wärme lieben. Wählen Sie daher den Platz so aus, das sehr sonnig und geschützt ist. Vielleicht können Sie die Tomatenpflanzen so anbauen, dass sie zum Beispiel vor einer Südwand stehen. Diese speichert und reflektiert die Wärme auch in der Nacht.

Man sollte viel Platz zwischen den Tomatenpflanzen einplanen circa 60 bis 80 Zentimeter Abstand sind optimal. Danach kann man die Pflanzlöcher ausheben. Wir empfehlen hierzu eine von unseren Pflanzschaufeln zu nutzen. Die Pflanzlöcher sollten ungefähr doppelt so groß wie der Wurzelballen der Tomatenpflanze sein und zu dem mit etwas Kompost angereichert werden.

Entfernen Sie die Keimblätter der Tomatenpflanze, da die kleinen Blättchen sehr fäulnisanfällig, weil sie sehr dicht über der Bodenoberfläche stehen und beim Gießen oft nass werden. Außerdem würden sie mit der Zeit ohnehin absterben. Danach topfen Sie die Tomate vorsichtig aus, damit der Wurzelballen nicht beschädigt wird.

Bei veredelten Sorten sollte man darauf achten, dass die verdickte Veredelungstelle noch zu sehen ist. Wenn Sie verschiedene Tomatenpflanzen setzen, können Sie diese zusätzlich mit einer Markierung kennzeichnen, um sie besser auseinanderhalten zu können. Nachdem alle Jungpflanzen in die Erde gesetzt wurden, sollten sie gut angegossen werden. In den ersten drei Tagen nach dem Setzen werden die Tomatenpflanzen übrigens täglich gewässert.

Wenn Tomatenpflanzen zu stark gegossen werden, ertrinken die Wurzeln regelrecht. Nicht selten kommt es vor, dass das Wurzelwerk aufgrund der ständigen Feuchtigkeit fault und die Pflanze somit nicht mehr versorgen kann. Deshalb sollten die Wurzeln nicht direkt gegossen werden. Graben sie in einem Abstand von 10 bis 20cm zum Wurzelballen einen leeren wasserdurchlässigen Blumentopf in die Erde und gießen Sie Ihre Tomatenplanzen über diesen Topf. So werden die Wurzelballen nicht direkt gewässert und ein verfaulen des Wurzelwerkes auf Grund von zu viel Feuchtigkeit wird verhindert.